Geflüchtete Männer

und ressourcenorientierte Männerarbeit

Gefährder, Patriarchen und Integrationsverweigerer: Männliche Geflüchtete werden häufig als Problemträger wahrgenommen, stehen jedoch oft selbst mehrfach unter Druck. Der Vortrag bietet ein differenziertes Bild zu Männlichkeit, (Flucht-)Migration und Lebenslagen in der Ankunftsgesellschaft sowie (präventive) Ansätze zur Teilhabe männlicher Geflüchteter.

Leitung:
Dr. Michael Tunç, z.Zt. Hochschule Darmstadt forscht und lehrt zu den Themen Männlichkeit/Väterlichkeit, Diversität, Rassismuskritik, Männer-/Väterarbeit.

Kurs-Nr: 207

Mo. 25.11.19
17:00 - 19:00 Uhr
Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenlos

Evang. Hochschule Freiburg, Buggingerstr. 38, Freiburg

Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg
(0761) 70 86 342

eeb.freiburg@kbz.ekiba.de

Anmeldung erforderlich bis 18.11.19

zurück

Besonderheiten

In Kooperation mit dem Kirchenbezirksbeauftragten für Flucht und Migration und der Evang. Hochschule Freiburg